GENDER-KOMPETENZ



Wir bieten die Seminarinhalte sowohl als Inhouse-Veranstaltungen, als auch als individuell zugeschnittene Einzeltrainings an. Sie trainieren dabei ohne Streuverluste jene Schwerpunkte aus dem Programm, die für Sie persönlich von Bedeutung sind.


 

Gender-Kompetenz in beratenden Berufen

 

Gender-Kompetenz  wurde zu einem zentralen Professionalitätsmerkmal in beratenden Berufen. Gender-Trainings  sensibilisieren für die Vielfalt von Geschlechterrollen und Lebenswirklichkeiten von Männer und Frauen.

 

Dazu braucht es eine scharfe Beobachtungsgabe und einen Grundstock an Wissen über die Auseinandersetzung mit dem sozialen Geschlecht.

 

In diesem Seminar soll eine Sensibilisierung für die ungleiche gesellschaftliche Bewertung und Bedeutung von Innenwelt/privat und Außenwelt/öffentlich und deren Konsequenzen für den Beratungsprozess von statten gehen.

 

Gender-Trainings richten sich sowohl an männliche als auch an weibliche  Teilnehmende

 

Ziele des Seminars :

•   Fachliches Wissen, reflexive und praxisbezogene Kompetenzen erwerben

•   Aus der „Genderperspektive“ reflektieren zu können

•   Eine genderspezifische Sprache im Beratungsprozess zu führen 


 

Gender-Teams

 

Optimierung der Zusammenarbeit von Männern und Frauen in Teams und Projektgruppen

 

Frauen haben, unterschiedliche Gesprächsstile, erfahren unterschiedliche Bewertungen auf gleiche Verhaltensmuster  und treffen meist anders  Entscheidungen als männliche Kollegen. Daraus entstehen häufig Missverständnisse und Konflikte.

 

Ziel dieses Seminars ist es, die Dialogfähigkeit innerhalb eines Teams zu stärken und praktische Ansätze für eine partnerschaftliche, wertschätzende Kommunikation zwischen männlichen und weiblichen Team-Mitgliedern zu entwerfen.


 

Diversity Management: Focus Gender

 

Mit der Entwicklung des sozialen Geschlechts (Gender) werden bei Männern und Frauen unterschiedliche Werte, Einstellungen, Rollen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen geprägt. Diese verschiedenen Qualitäten zu erkennen, gezielt zu fördern, für das Unternehmen zu nutzen und Teams erfolgreich zu führen ist ein fester Bestandteil der Führungsaufgaben.
 In diesem Seminar werden relevante Aspekte aus „Managing Diversity“ vermittelt und mit Ihrer konkreten Situation als Führungskraft verbunden. Ziel ist es die Diversität in der Führung von Frauen und Männer-Teams zu erschließen sowie die soziale und organisationale Vielfalt und Verschiedenheit ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu managen




 

"Roles and Rules" interaktive Workshop-Show

 

Sind Frauen tatsächlich von der Venus und Männer vom Mars?

Statt Antworten gibt es spannende Experimente.

 

In ständiger Abfolge von theoretischen Kurz-Inputs mit interaktiven Bühnensequenzen wird spielerisch gender-spezifisches Kommunikationsverhalten transparent gemacht. Es werden praktische Ansätze für eine partnerschaftliche, wertschätzende Kommunikation zwischen Männer und Frauen entwickelt.

Methode: "Dramamethaper"

 

Die Teilnehmerinnen befinden sich abwechselnd in der Zuschauerposition und/oder übernehmen aktiv Rollen unter Anleitung der Theaterpädagogin.

 

Durch das Zusammenspiel der beiden Trainerinnen kommt es sowohl auf der kognitiven, als auch auf der erlebnisorientierten Ebene zu einer differenzierten Wahrnehmung der männlichen und weiblichen Spielregeln in der Kommunikation.



 

GENDER KOMPETENZ